Über mich - Annick Jebe

Mein Seelenweg

Eine lange Zeit meines Lebens war ich damit beschäftigt, die harten Brocken zu bearbeiten und aus dem Weg zu räumen, die mir das Leben sehr schwer gemacht hatten. Als ich dann auf die Idee kam, dass meine Seele sich die Umstände genau so ausgesucht hatte, dachte ich manchmal, dass sie vielleicht nicht genau genug hingeguckt hat ;-)

Ich hatte schon als Kind die Hoffnung, dass es noch etwas anderes geben müsste und als Jugendliche war es mein größter Wunsch, irgendwann glücklich zu sein.

 

Inzwischen bin ich glücklich. Es war nicht immer leicht, aber der Weg hat sich gelohnt. Ich lebe mein Leben jetzt in Übereinstimmung mit meiner Seele und lasse mich von ihr führen. Deswegen biete ich dir auch meine Unterstützung an, denn genau das ist meine Seelenaufgabe. Ich bin sehr dankbar, dies im Laufe meines eigenen Wachstumsprozesses erkannt zu haben und meine Aufgabe jetzt in die Welt tragen zu können und sie zu leben. Von unermesslichem Wert dabei war und ist Energiearbeit für mich, mit deren Hilfe ich vieles transformieren konnte und auch jetzt in holprigen Zeiten in meiner Mitte bleiben kann.

Seit ein paar Jahren begleite ich auch damit Menschen zu ihrem inneren Kern und in ein Leben in ihrer Essenz, um gut, glücklich und mit Leichtigkeit in der Welt sein zu können. Gemeinsam transformieren wir Hindernisse und arbeiten an Blockaden. Dabei bin ich urteilsfrei und authentisch, weil ich auch meinen eigenen Weg gehe.

Der Seele oder dem Verstand folgen?

Mittlerweile lebe ich mein authentisches Selbst. Auch wenn ich mich ganz selten noch verirre. Das passiert mittlerweile nur noch dann, wenn ich mit meinem Verstand etwas will oder denke, dass ich etwas muss, obwohl meine Seele es besser weiß. Ein Beispiel dafür ist ein Arbeitsplatz, den ich mal hatte. Schon nach dem ersten Vorstellungsgespräch wusste ich, dass der Job nicht richtig für mich ist. Da ich aber den Lebensunterhalt für mich und meine Tochter verdienen musste, keine Alternative sah und mein Ego sich außerdem in Anbetracht dieses nächsten Karriereschrittes enorm gebauchpinselt fühlte, nahm ich ihn an. Und ich kann dir sagen, es war die Hölle! Ich saß 40 Stunden pro Woche in einem Büro, fand meine Arbeit ziemlich sinnlos, mein Vorgesetzter mobbte mich schon in den ersten Wochen und die Kollegen fand ich auch schrecklich. Tapfer bin ich da immer weiter hingetrabt, bis ich zusammenbrach. Ich verdiente zwar viel Geld, aber das hat mein Elend in keinster Weise verbessert. Was habe ich daraus gelernt? Es funktioniert nicht, wenn ich dem Weg meiner Seele nicht folge. Egal, wie viele rational nachvollziehbare Gründe für etwas anderes sprechen.

Eine Erfahrung, die mich in die Freiheit brachte

Ich will dir jetzt hier keinen Roman über mein Leben erzählen, aber eine andere wichtige Sache gibt es noch. Ich war 30 Jahre alt, hatte gerade mein Studium beendet und meinen ersten Job in Westafrika, in Nigeria. Leider hatte ich mir dort zwei potenziell tödliche Tropenkrankheiten gleichzeitig eingehandelt. Also lag ich in meinem Bett, versorgt mit Medikamenten. Ich spürte, dass der Tod neben mir auf der Bettkante saß und haderte mit mir, meinem Leben und dem Tod, drei lange Tage. Als ich einverstanden mit allem war und bereit war zu gehen, ging es wieder bergauf. Später erfuhr ich, dass ich durch alle Phasen gegangen war, die Sterbende normalerweise erleben. Ich habe in diesen Tagen viel erfahren. Zum einen habe ich keine Angst mehr vor dem Sterben. Zum anderen lebe ich jetzt so, dass ich jederzeit damit einverstanden bin, wenn es vorbei ist. Denn ich weiß, wie ich leben will. Das ging mir vorher nicht so, aber ich hatte auch nie darüber nachgedacht. Viel später war diese Erfahrung ein wichtiges Puzzlestück für meine Hingabe an den Moment und an das, was ist. So wird innere Freiheit möglich.

Meine Seelenaufgabe

Inzwischen habe ich meine Aufgabe hier auf der Welt gefunden. Ich glaube, dass alles möglich ist, auch wenn es nicht auf den ersten Blick so scheint. Meine eigenen Prozesse und Ausbildungen sowie mein eigener Seelenweg sind wunderbare Begleiter für andere Menschen, die sich auch von ihrer Seele führen lassen und Belastendes verändern möchten. Genau um das zu erreichen, waren alle meine Erfahrungen nötig und ergeben im Nachhinein sogar auch Sinn.

Falls dich auch meine Ausbildungen und anderen Berufe interessieren, kannst du das hier lesen.

 

Du möchtest meine Begleitung und mit mir arbeiten?